FH OberösterreichForschung & Entwicklung

ASiC

Klima- und Prozesskälte aus Sonnenenergie

Machbarkeit - Auslegung - Realisierung - Betrieb


Projektlaufzeit:
02/2006 - 02/2008

Projektpartner:
SOLution Solartechnik GmbH, WIHO Hofbauer GmbH, Arsenal research

Fördergeber:
Energietechnologie Programm Oberösterreich

Im Zuge eines Kooperationsprojektes sollen nach umfassenden Studien unterschiedliche Gesamtsysteme zum Solaren Kühlen simuliert, geplant und realisiert werden. Während einer zweijährigen Betriebsphase sollen daraus zwei Systeme betrieben und messtechnisch erfasst werden. Die thermischen Kältemaschinen sollen einerseits die unterschiedlichen Bauten aber auch Maschinen mit Kälte versorgen. Somit wird unser globales Klima in zweifacher Hinsicht geschont, denn solare Kühlung funktioniert ohne Kältemittel und reduziert den Verbrauch an elektrischer Endenergie.

Unterschiedliche solare Kühltechniken sind bereits am Markt verfügbar, die bestehenden Anlagen können auf Grund ihrer unterschiedlichen Komplexität aber kaum miteinander verglichen werden.

Ziel des Projektes ist die Schaffung von unmittelbar zusammenhängenden Demonstrationsobjekten und die energetische Bilanzierung der Gesamtsysteme. Weiters die Erarbeitung von Richtlinien für die Machbarkeit, Auslegung, Errichtung, Regelung und den Betrieb solar versorgter Kühlanlagen.

Die Technologie Solares Kühlen soll im Rahmen des Projektes allgemein einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden und insbesondere bei Handlungsträgern wie z.B. Planern, Architekten, Kollektorherstellern und Handwerkern einen zukünftigen vermehrten Einsatz anreizen.

FH Oberösterreich Logo