FH OberösterreichForschung & Entwicklung

ASiC

Sensoren für die Solartechnik (InSolTec)

Projektlaufzeit: 
10/2011 - 09/2014

Projektpartner:
Research Center for Non Destructive Testing GmbH
JOHANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH

Fördergeber:
FFG "Research Studios Austria"

Das ASiC entwickelt gemeinsam mit den Projektpartnern Research Center for Non Destructive Testing GmbH (RECENDT) und JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft mbH zerstörungsfreie Testmethoden für die Solarbranche.

Diese Sensoren können dann in der Produktion von Solarkollektoren aber auch bei Photovoltaik-Modulen zur Prozesskontrolle und Qualitätssicherung eingesetzt werden. Dabei ist unter anderem angestrebt, das Transmissionsverhalten von Gläsern, Emission und Absorption von Beschichtungen sowie die Verbindung von Absorber und Absorberrohr direkt beim Herstellprozess zu überprüfen.

Der Methodenkatalog bietet einen Überblick über die im Zuge dieses Projektes bereits entwickelten und anwendbaren Messmethoden zur Qualitätsbewertung einzelner Komponenten bzw. ganzer Anlagen von Solarthermie- oder Photovoltaik-Systemen. Im weiteren Verlauf dieser Entwicklungstätigkeit wird das Angebot an qualitätssichernder Sensorik beständig erweitert, um damit möglichst einen Großteil der Einsatzbereiche in der Solartechnik abdecken zu können.

Die zahlreichen Erfahrungen im Bereich Sensorik der Institute RECENDT und Joanneum Research werden in diesem Projekt mit den Expertenkenntnissen im der Bereich Solartechnik des ASiC kombiniert.

Das Projekt wird im Rahmen der zweiten Ausschreibung "Research Studios Austria" finanziell unterstützt. Research Studios Austria ist ein Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend (BMWFJ) im Programmmanagement der FFG.

FH Oberösterreich Logo