FH OberösterreichForschung & Entwicklung

ASiC

Solar Cooling Monitor

Evaluierung der Energieeffizienz und des Betriebsverhaltens von solarthermischen Kühlanlagen zur Gebäudekühlung in Österreich


Projektlaufzeit:
Mai 2009 - Jänner 2012

Projektpartner:
AIT, TU Graz Institut für Wärmetechnik, AEE INTEC, div. Solartechnikfirmen

Fördergeber:
FFG Programm "Haus der Zukunft plus"

Im Jahr 2007 und 2008 sind in Österreich 14 neue solarthermische Kühlanlagen zur Gebäudekühlung errichtet worden und auch für die Zukunft gibt es konkrete Realisierungspläne für weitere Anlagen. Im Rahmen dieses Projektes soll ein Überblick über die derzeitige Ausführungsqualität von solaren Kühlanlagen in Österreich sowie deren Energieeffizienz und Betriebsverhalten geschaffen werden.  Es wurden dafür acht der neu installierten solarthermischen Kühlanlagen in Österreich und zwei für 2009 geplante Anlagen sowie eine Großanlage in Spanien ausgewählt um die Performance mittels Simulation und Monitoring zu untersuchen, um damit wichtige Hinweise für den derzeitigen Stand von solaren Kühlanlagen im Gebäudebereich zu bekommen und Optimierungspotenziale für eine nächste Generation von solaren Kühlanlagen aufzuzeigen. Weiters werden Analysen zur konventionellen Kompressionstechnik mittels Simulationen und exemplarischen Messungen durchgeführt, um möglichst realistische und aktuelle Referenzwerte (Primärenergieeinsparung, CO2-Einsparung) zu erhalten.

ASiC übernimmt im Projekt die Untersuchung von 4 Anlagen in Oberösterreich.

Die Vortragsfolien und die schriftlichen Beiträge des offiziellen Abschluss- Seminars "Solares Heizen und Kühlen", am 15.12.2011 in Graz, sind auf den Seiten der AEE INTEC herunterzuladen. 

Ein Endbericht des Projektes wird demnächst veröffentlicht.

HAUSderZukunft.at

FH Oberösterreich Logo