FH OberösterreichForschung & Entwicklung

ASiC

Solare Exergiebereitstellung (Solex)

Neues Prüflabor zur Erforschung von Mitteltemperatur-Kollektoren.


Projektlaufzeit: 
07/2014 - 06/2017

Projektpartner:
FH OÖ Forschungs- und Entwicklungs GmbH

Fördergeber:
FFG

Förderprogramm:
Coin Aufbau, 5. Ausschreibung

Die klassische Anwendung der Solarthermie zur Warmwasseraufbereitung und Heizungsunterstützung hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem wichtigen Bestandteil der nachhaltigen Energieversorgung entwickelt. Über diesen Niedertemperaturbereich hinausgehend zeigt sich jedoch im industriellen Umfeld, in der zentralen Wärmeversorgung und auch im Bereich der solaren Kühlung ein immens großes Potential zur Reduktion des Einsatzes von fossilen Energieträgern, sofern Wärme im Temperaturbereich zwischen 100°C und 200°C erneuerbar bereitgestellt werden kann.

Am ASiC startete kürzlich das Projekt SOLEX („Solare Exergiebereitstellung“) mit dem Ziel, durch Kompetenz- und Infrastrukturaufbau im Bereich der Mitteltemperaturwärme (100°C bis 200°C) die Anwendung der Solarwärme wissenschaftlich zu erarbeiten und weiterzuentwickeln. Konkret wird in den Räumlichkeiten des Projektpartners - der FH Wels - ein modularer Systemprüfstand aufgebaut, der vielfältige Möglichkeiten bieten wird, verschiedene Wärmequellen und Wärmesenken zu kombinieren, um möglichst viele Aufgabenstellungen in den industriellen Anwendungsfeldern der  Prozesswärme, der Fernwärmeeinspeisung und der Solaren Kühlung bearbeiten zu können.Durch die Nutzung der thermischen Solarenergie im Temperaturbereich von 100°C bis 200°C können fossile Energieträger ersetzt und ein wesentlicher Beitrag zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen erreicht werden.


Ansprechpartner
Ing. Alois Resch, MSc
alois.resch@fh-wels.at 
+43 5 0804 46913

FH Oberösterreich Logo