FH OberösterreichForschung & Entwicklung

Forschungsschwerpunkte

Zugsicherungssysteme für Regionalstrecken

Dieser Forschungsschwerpunkt setzt sich mit kostengünstigen Technologien und Verfahren zur Sicherung von Bahnstrecken mit niedrigerem Verkehrsbedarf. Beispielprojekte sind das GPS basierte Zugsicherungssystem für die Pinzgaubahn, Projekt SATLOC (EU-Projekt für die Zugsicherung auf Strecken mit geringer Verkehrsdichte), Integration der Sicherung von Eisenbahnkreuzungen in ein Zugleitsystem.

Autonomes Fahren von Zügen

Dieser Forschungsschwerpunkt beschäftigt sich mit Verfahren, wie ein automatisierter Betrieb (GoA 3/4) auf Regionalstrecken mit offenem Gleiszugang gestaltet werden kann.

Automatisierung im Bahngüterverkehr

Hier werden Fragen behandelt, wie der Güterverkehr der Zukunft auf der Schiene verbessert werden kann.

Verkehrstelematische Themen

Dieser Schwerpunkt befasst sich mit Themen aus den Bereichen dynamischer Fahrgastinformation, Gepäcklogistik in Bahnhöfen, Flughäfen und Zügen, Logistik 4.0 mit den Bereichen „Physical Internet“.

FH Oberösterreich Logo