FH OberösterreichForschung & Entwicklung

Lange Nacht der Forschung 2018 am FH OÖ Campus Linz

Forschergeist an der FH OÖ Campus Linz

Können Prothesen fühlen? Warum gehen Ladendiebe nicht einfach bezahlen? Was kann man gegen Hasskriminalität im Internet tun? All dies sind Fragen, mit denen sich ForscherInnen am Campus Linz der FH Oberösterreich beschäftigen. Sie erforschen aber auch, wie ÄrztInnen sich mithilfe von OP-Simulatoren besser auf schwierige Operationen vorbereiten können und inwiefern alte Menschen vor Verwahrlosung und Gewalt geschützt werden können. Die Fakultät für Medizintechnik und Angewandte Sozialwissenschaften der bietet Ihnen bei der Langen Nacht der Forschung einen Einblick in ihre vielfältigen Forschungsprojekte und das auch auf innovative Art und Weise! Wir zeigen u.a. Improvisationstheater zu gesellschaftspolitischen Themen – und sind dabei gespannt, was die Theatergruppe Chili und Sie für Ideen einbringen. Als besonderes Highlight erläutert Wissenschaftszauberer Thomas Fraps in seiner interaktiven Show, welche Gemeinsamkeiten die Zauberkunst mit Hirnforschung und Psychologie, mit Wissenschaft und Technik hat. Zukünftige NachwuchsforscherInnen kommen bei einer Schnitzeljagd spannenden Forschungsergebnissen auf die Spur und können dabei sogar noch Preise gewinnen!

„Im Zentrum der Mensch“ – dieses Motto verbindet die Forschung an der FH Oberösterreich in Linz mit der Arbeit der Blutzentrale, des Zentrums für Medizinische Forschung der JKU, des Ludwig Boltzmann Instituts für Experimentelle und Klinische Traumatologie und der FH Gesundheitsberufe Oberösterreich. Deshalb präsentiert die FH Gesundheitsberufe OÖ auch ausgewählte Forschungsprojekte am Campus der FH Oberösterreich. Tauchen Sie mit uns in diese Welt der Forschung ein!

Die Lange Nacht der Forschung der FH Oberösterreich am Standort Linz im Überblick:

Stationen:

  • Wie kann eine Prothese fühlen?
  • Zeitreise - Mit der Brille in die eigene Vergangenheit schauen?
  • Warum machen Oberflächen vieles interessanter? Strukturierung von biologischen Oberflächen
  • Wie werden Moleküle sichtbar? - Leuchten Sie mich an und ich zeige Ihnen, wo ich bin!
  • Wie wird kleines ganz groß? Moleküle & Wechselwirkungen in Nanometer-Auflösung
  • Wie ermöglicht uns Ultraschall einen Blick in das Innere des Körpers? Innovative Diagnosemöglichkeiten (GE Healthcare)

Improvisationstheater zu Forschungsprojekten:

  • Ladendiebstahl – warum nicht einfach bezahlen? - Improvisationstheater mit Prof. Hirtenlehner, dem Chili-Theater und Ihnen!
  • Was tun gegen Hasskriminalität im Internet? – Improvisationstheater mit Prof. Strohmeier, dem Chili-Theater und Ihnen!
  • Gewalt im Leben alter Menschen – ein Thema in der Öffentlichkeit? Präsentation mit Improvisationstheater

Diskussion:

  • „Und wenn wir alle zusammenziehen?“ – Neue Modelle für Wohnen und Unterstützung von Älteren. Diskussion

Führung:

  • Training für Operationen – am Patienten oder am Simulator? Führung durch das Entwicklungslabor für Chirurgische Simulatoren

NEU in diesem Jahr: kostenloser Shuttle vom Hauptplatz zur FH Oberösterreich, von 17.30 bis 22.30 Uhr, jede halbe Stunde (17.30, 18.00, 18.30, 19.00, 19.30, 20.00, 20.30, 21.00, 21.30, 22.00, 22.30 Uhr)

 


>>IM ZENTRUM DER MENSCH Kooperation von fünf innovativen Institutionen zur Langen Nacht der Forschung 2018

FH Oberösterreich – Fakultät für Medizintechnik und Angewandte Sozialwissenschaften gemeinsam mit

·         Blutzentrale Linz des Roten Kreuzes

·         FH Gesundheitsberufe OÖ

·         Ludwig Boltzmann Institut für Traumatologie

·         Zentrum für Medizinische Forschung (ZMF) der JKU Linz

Ein Forschungsevent der kurzen Wege im Linzer Spitalsviertel – mit spezieller Busanbindung an die City. Details zum Programm finden Sie im beigefügten Folder.

FH Oberösterreich Logo