FH OberösterreichForschung & Entwicklung

Logistikum Research Center Steyr

Das Logistikum in Steyr ist die Forschungs- und Bildungseinrichtung der FH OÖ im Bereich der Disziplin ‚Logistik & Mobilität‘ und gleichzeitig die größte Forschungs- und Bildungseinheit für Logistik in Österreich. Die hohe Integration von Forschung und Bildung ist Treiber eines Innovationskreislaufes zwischen Forschungsergebnissen und Anforderungen der Wirtschaft. Das Credo ist es entsprechend, nicht für Unternehmen, sondern mit Unternehmen zu arbeiten, folglich sicherzustellen, am Ende eine Projektes einen Schritt voraus zu sein. Durch die enge Kooperation mit den ExpertInnen der FH OÖ fakultätsübergreifend, der JKU und RISC wird eine Plattform für integrierte Lösungen geboten.

Kompetenzbereiche des Logistikums

Im Mittelpunkt stehen die Herausforderungen, die durch Forschungsfeld- oder standortübergreifende Kompetenzbündelungen bearbeitet werden. Die Forschungsfelder sind ‚Supply Chain Management‘, ‚Logistik-Management‘ (mit logistischen Tools, Logistiktechnologie, Handel & Last Mile) sowie ‚Mobilität & Verkehrslogistik‘. Im letzten Kompetenzbereich ist der Schwerpunkt die synchronmodale Mobilität. In OÖ ist Mobilität und Logistik eine der strategischen Säulen und Teil des strategischen Programms „Innovatives Oberösterreich 2020“. In Österreich ist das Logistikum ein aktives Element der LRA (Logistics Research Austria), auf europäischer Ebene wird aktiv bei der europäischen Technologie Plattform ALICE mitgestaltet. 

Nähere Informationen finden Sie auch unter www.logistikum.at

Projekte

Trimodaler Umschlagplatz Hafen II - Effizienter Fluss durch digitale Vernetzung

Es wird ein intelligenter Kommunikationshub konzipiert, der alle Prozessbeteiligten der multimodalen Transportkette digital vernetzt. Zusätzlich werden Daten...   mehr
Participants: Pell | Meingast | Schauer | Stieninger | Koller | Grünanger | Harrer
  • Leiter: Andreas Pell BA MA
  • Logistikum

LOG-VA Draht Logistik Konzept 2017

Die voestalpine Austria Draht GmbH („VAAD“) erzeugt am Standort Donawitz in einem konti-nuierlichen Walzprozess aus stranggegossenen und gewalzten Knüppeln...   mehr
Participants: | Kapplmüller | Gasperlmair
  • Leiter: Ing. Christian Rohrhofer BA MA
  • Logistikum

LOG-smartBOX

Das Projekt smartBOX will die wachsenden Mobilitätsbedürfnisse bei gleichzeitiger Ressourcenverknappung durch die Konzeption eines intelligenten und...   mehr
Participants: Graf | Kapplmüller | Höfler | Gasperlmair
  • Leiter: FH-Prof. DI Hans-Christian Graf
  • Logistikum

LOG-REWWay - Research and Education in Waterway Logistics

Das steigende Verkehrsaufkommen erfordert die Nutzung umweltfreundlicherer Verkehrsmittel. Die Verankerung des umweltfreundlichen Verkehrsträgers Donau und...   mehr
Participants: Schauer | Haller | Jung | Wesp
  • Leiter: Lisa-Maria Putz BSc MA
  • Logistikum

LOG-ReSCUE - mit Resilienz zum Supply Chain und Unternehmenserfolg

Ziel ist es, die individuellen und organisatorischen Fähigkeiten in einem volatilen Marktumfeld zur Steigerung der Resilienz zu identifizieren und...   mehr
Participants: Ehrenhuber | Freinberger | Treiblmaier | Huemerlehner-Russmann
  • Leiter: FH-Prof. DI (FH) Dr. Markus Gerschberger
  • Logistikum

LOG-Q4 - Quattromodale Knotenpunkte

Q4 untersucht erstmalig die Auswirkungen quattromodaler Güterverkehrsknoten auf den Wirtschaftsstandort Österreich, die Metropolregion Wien-Schwechat und den...   mehr
Participants: Pfoser
  • Leiter: Lisa-Maria Putz BSc MA
  • Logistikum

LOG-protoPI - Modellentwicklung für ein regionales Physical Internet am Beispiel der Transporte zwischen OÖ und Stmk.

Teilladungen und Stückguttransporte beinhalten aufgrund der Natur ihrer Struktur, Mengen-schwankungen und der Unterschiede in Gewichten, Abmessungen, Terminen...   mehr
Participants: Rohrhofer | Gasperlmair | Hörtenhuber
  • Leiter: Andreas Gasperlmair B.A. M.A.
  • Logistikum

LOG-Go2PI - Umsetzungswege zum Physical Internet

Es werden technische, informations- und prozesstechnische Guidelines für ein neutrales und offenes Geschäftsmodell der Distributionslogistik entwickelt. Dabei...   mehr
Participants: Kapplmüller | Simmer | Gasperlmair | Hörtenhuber
  • Leiter: FH-Prof. DI Hans-Christian Graf
  • Logistikum

LOG-Easy Travel - new mobility concepts in tourism

Im Projekt „EasyTravel" soll ein Komplettpaket für Urlauber entwickelt werden, die nicht mit dem eigenen PKW an-/abreisen. Für den Teil des Gepäcktransports...   mehr
Participants: Rohrhofer | Gasperlmair | Hörtenhuber
  • Leiter: FH-Prof. DI Hans-Christian Graf
  • Logistikum

LOG - Finca Relevante Trends in der Supply Chain frühzeitig erkennen und gezielt darauf reagieren können

Die Beschäftigung mit möglichen zukünftigen Entwicklungen beziehungsweise die Identifikation unternehmensrelevanter Einflussfaktoren ist für all jene...   mehr
Participants: Treiblmaier | Rumpl | Faderl | Roth
  • Leiter: FH-Prof. DI (FH) Dr. Markus Gerschberger
  • Logistikum

LOG - Der Beitrag der Logistik zur effizienteren Nutzung der Verkehrsinfrastruktur in OÖ

Ziel ist die österreichweite, harmonisierte Bereitstellung von Verkehrslageinformationen, Prognosen und ein abgestimmtes österreichweites Ereignismanagement...   mehr
Winterer
  • Logistikum

LOG - ATROPINE - Fast Track to the Physical Internet

Das Modell des Physical Internet (PI) ist eine systemische Betrachtung der gesamten Value Chain aus unterschiedlichen Perspektiven der Disziplin Logistik. Die...   mehr
Participants: Kalt | Simmer
  • Leiter: FH-Prof. Mag. Dr. Oliver Schauer MBA
  • Logistikum

ITS Austria West

Im Rahmen des Vorgängerprojektes „ITS Austria West“ wurde eine tragfähige Basis geschaffen, um ein Echtzeitverkehrslagebild für das Bundesland Oberösterreich...   mehr
Pell | Meingast | Schauer
  • Leiter: FH-Prof. Mag. Dr. Oliver Schauer MBA
  • Logistikum

Intelligent System for Traffic and Road-infrastructure relAted DAta

Straßenverkehrs- und -infrastrukturdaten verschiedener Datenbanken werden automatisch zusammengefasst, vervollständigt und mittels eines innovativen, online...   mehr
Participants: Schauer | Stieninger | Nyamadzawo
  • Leiter: Andreas Pell BA MA
  • Logistikum

Industrieprojekte QSAM - Internationalisierung

Die Quick Scan Audit Methode ist ein Instrument zur Diagnose und Identifikation aktueller Probleme, Haupthemmnisse aber auch Chancen und Erfolgspotenziale...   mehr
Participants: | Hinterplattner | Haslinger | Herburger | Seyfarth
  • Leiter: FH-Prof. DI (FH) Dr. Markus Gerschberger
  • Logistikum

Echtzeit Verkehrsinformation Straße Österreich

Aufbau einer Flotte intelligent vernetzter Fahrzeuge in OÖ, die mit der Lieferung von anonymisierten Fahrzeug-Echtzeitdaten Aufschluss über das aktuelle...   mehr
Participants: Neundlinger | Flitsch | Neubauer
  • Leiter: Andreas Pell BA MA
  • Logistikum

 

Weitere Projekte

Noch mehr Projekte im Bereich Logistikum finden Sie hier:
>> zur WIDOK

FH Oberösterreich Logo