Campus LinzResearch Center

NewsForschung & Entwicklung

FH OÖ prämierte ihre erfolgreichsten Forscher des Jahres 2012

Die FH OÖ ist Österreichs größte Forschungs-Fachhochschule. Zu verdanken ist dies vor allem den engagierten Forscherinnen und Forschern an den vier Fakultäten in Hagenberg, Linz, Steyr und Wels. Kürzlich wurden nun zum 7. Mal die im vergangenen Jahr erfolgreichsten unter ihnen mit dem Forscherpreis der FH OÖ ausgezeichnet.

Seit 2003 ist die FH OÖ im F&E-Bereich äußerst erfolgreich tätig. Derzeit forschen und entwickeln rund 300 FH OÖ-ProfessorInnen und wissenschaftliche MitarbeiterInnen an vier Fakultäten in über 300 Projekten in 15 Themenschwerpunkten: von IT (Hagenberg) über Gesundheit & Soziales (Linz) sowie Management (Steyr) bis zu Technik und Umweltwissenschaften (Wels) - praxisorientiert mit und für Unternehmen und Institutionen aus Wirtschaft und Gesellschaft.

Die Preisträger 2012 sind:

  • Prof. (FH) Priv.-Doz. DI Dr. René Mayrhofer: Forschung im Bereich Sicherheit für mobile Systeme, Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien, Hagenberg
  • Mag. Dr. Dagmar Strohmeier: Forschung im Bereich Interkulturelle Kompetenz, Fakultät für Gesundheit & Soziales, Linz


Die vier Jungforscherpreise wurden vergeben an:

  • DI(FH) Viktoria Dorfer MSc: Forschung im Bereich Bioinformatik, Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien, Hagenberg
  • Mag. Dietmar Nedbal: Forschung im Bereich Digital Business, Fakultät für Management, Steyr
  • DI Dietmar Salaberger: Forschung im Bereich Computertomografie für industrielle Anwendungen, Fakultät für Technik und Umweltwissenschaften, Wels
  • Dr. Julian Weghuber: Forschung im Bereich Lebensmitteltechnologie,Fakultät für Technik und Umweltwissenschaften, Wels

In mehr als einem Jahr veröffentlichten die sechs PreisträgerInnen insgesamt 103 Publikationen bei wissenschaftlichen Konferenzen oder in internationalen Fachzeitschriften und akquirierten über 2,3 Mio. € F&E-Projektmittel. Die Preisträger konnten sich über Siegerprämien von je 1000 € freuen. Landtagsabgeordneter Prim. Dr. Walter Aichinger, Geschäftsführer Dr. Gerald Reisinger und F&E-Leiter Prof. (FH) Priv. Doz. DI Dr. Johann Kastner überreichten den Siegern deren Auszeichnungen. „Durch ihren immensen Einsatz und Wissensdurst machen unsere Forscherinnen und Forscher die FH OÖ zu dem, was sie in Sachen F&E ist – die Nr. 1 unter Österreichs Fachhochschulen. Deshalb ist es uns ein Anliegen, zum Jahresende Danke zu sagen“, erklärt der Leiter der F&E, Prof. (FH) Priv.Doz. DI Dr. Johann Kastner.

FH OÖ ist Forschungsnr. 1 unter Österreichs Fachhochschulen
Mit mehr als 300 laufenden F&E-Projekten und einem F&E-Umsatz von rund 12 Mio. Euro im Jahr 2011 ist die FH OÖ die führende FH Österreichs im Bereich F&E. Mehr als 600 (inter)nationale Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft bauen auf die Forschungskompetenz der FH OÖ-ForscherInnen. 28 Prozent aller F&E-Drittmittel an Österreichs Fachhochschulen wurden an der FH OÖ erwirtschaftet.

Die erfolgreichen ForscherpreisträgerInnen der FH Oberösterreich mit den Gratulanten (v.l.n.r.): Dr. Gerald Reisinger, DI Dietmar Salaberger, Prof. (FH) Priv.-Doz. DI Dr. René Mayrhofer, Dr. Julian Weghuber, Mag. Dr. Dagmar Strohmeier, DI(FH) Viktoria Dorfer MSc, Prof. (FH) Priv.Doz. DI Dr. Johann Kastner, Mag. Dietmar Nedbal, Prim. Dr. Walter Aichinger. Bildquelle: Land OÖ/Linschinger (Abdruck honorarfrei)

FH Oberösterreich Logo