FH OberösterreichForschung & Entwicklung

TIMed CENTER Zentrum für technische Innovation in der Medizin

Ausstattung

Unsere Forscherinnen und Forscher arbeiten in fakultätsübergreifenden Projektteams und können so jederzeit auf modernes technisches Hard- und Software-Equipment und bestehende Laborausstattung zugreifen. Dazu zählen mitunter: 

  • Bioinformatik-Algorithmen, Analysesoftware, HeuristicLab-Software Plattform und High-Performance-Computing-Cluster: Biomedizinische Datenanalyse, Genome Sequencing-Analyse, Data Mining (Identifikation von Zusammenhängen), Medizinische Bildverarbeitung (Bildanalyse/Filtering, Rekonstruktion, Computer-Aided Diagnosis and Surgery, Model-based Segmentation)
  • Chemische Analytik: Quantifizierung von Substanzen mittels HPLC und GC mit gekoppelter massenspektrometrischer Analyse zur genauen Identifizierung und chemischen Strukturanalyse
  • Messtechnik und Sensorik: Entwicklung und Einsatz von neuen Messtechniken und Entwicklung von Sensorik-Lösungen für die Biomedizintechnik
  • Mikroskopie, Spektroskopie und industrielle CT: Untersuchungen von Proben mittels Konfokal-, Fluoreszenz-  und Spektroskopie, photoakustischer Methoden und industrieller CT, Oberflächencharakterisierung und Manipulation mithilfe der AFM

Auch externen PartnerInnen aus Wissenschaft und Wirtschaft gewährt die FH OÖ umfassenden Zugang zu ihrer Laborinfrastruktur und Zugriff auf die fachliche Expertise ihrer ForscherInnen im Bereich Medizintechnik. Um an Kooperationen interessierte Hochschulen und Unternehmen für eine Zusammenarbeit auf Projektbasis zu gewinnen, wurden 2018 die TIMed CENTER Core Facilities geschaffen. Welche Forschungsbereiche diese abdecken und wo es konkrete Anknüpfungspunkte für Ihre Arbeit geben könnte, erfahren Sie hier.

FH Oberösterreich Logo