FH OberösterreichForschung & Entwicklung

TIMed CENTER Zentrum für technische Innovation in der Medizin

Forschungsprojekte

3DPharmInStruc - Development of advanced structures via 3Dprinting for pharmaceutical inserts and implants

Ziel: Entwicklung von fortschrittlichen 3D-Druck - Strukturen für pharmazeutische Implantate


Dieses Projekt zielt darauf ab, eine wissenschaftliche Grundlage für die sichere und effiziente Entwicklung innovativer implantierbarer Arzneimittelabgabesysteme (insertable and implantable drug delivery systems, IDDS) mit komplexen Strukturen zu schaffen. Es wird ein pharmazeutischer 3D-Drucker entwickelt, der die Verarbeitung innovativer pharmazeutischer Materialien unter Berücksichtigung der regulatorischen Aspekte ermöglicht. IDDS-Konzepte werden unter Verwendung neuartiger synthetischer Polymersysteme, Multimaterialansätze und/oder wohldefinierter Porensysteme entwickelt, um die Anwendungsmöglichkeiten von IDDS erheblich zu erweitern. Maßgeschneiderte Testmethoden, die auch biorelevante Aspekte berücksichtigen, werden etabliert, um die struktur- und freisetzungsbezogenen IDDS-Eigenschaften genau zu erfassen. Zudem werden Simulationsmodelle entwickelt, um die Wirkstofffreisetzung in Abhängigkeit von der IDDS-Struktur vorherzusagen. Die zerstörungsfreie Analyse und Prüfung der Materialien und Strukturen erfolgt mittels industrieller Mikro-Computertomographie.

  • Leitung seitens FHOÖ: FH-Assistenzprof Dipl.-Biol. Sascha Senck PhD
  • Förderprogramm: FFG Produktion der Zukunft
  • Laufzeit: ab 03/2022
  • Fakultät: Wels
  • Partner: Research Center Pharmaceutical Engineering GmbH (Konsortialführer), University of Graz, University of Applied Sciences Upper Austria, Hage3D GmbH, InnoCore Pharmaceuticals
FH Oberösterreich Logo