FH OberösterreichForschung & Entwicklung

TIMed CENTER Zentrum für technische Innovation in der Medizin

Forschungsprojekte

Czech-Austrian-Center for Supracellular Medical Research

Interdisziplinäre Forschung zur Herstellung von organähnlichen Trägerstrukturen. Lithographische Strukturierung und biomolekulare Analyse im Nanometer-Maßstab Z.B.: 3D Modellsystem für Blutgefäße zur Erforschung von Arteriosklerose oder Analyse des Stoffwechsels über die Blut-Hirn-Schranke.

 

Das Projekt wird im Rahmen des Programmes "Interreg Österreich - Tschechien 2014-2020" aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionalentwickung (EFRE) sowie aus Mitteln des Landes OÖ gefördert.


Im Rahmen dieses von der Europäischen Union geförderten, interregionalen Projekts Czech-Austrian-Center for Supracellular Medical Research wurde eine neue Einrichtung zur Herstellung von Blutgefäßen aufgebaut.

Derzeit sind auf österreichischer Seite zwei Forscher im Projekt beschäftigt. Sie arbeiten mit einem schnellen Zwei-Photonen-Lithographiedrucker, der das Schreiben von Polymerstrukturen in bisher nicht gekannter Genauigkeiten und Geschwindigkeiten ermöglicht. Diese Strukturen werden mit Endothel- und Muskelzellen besiedelt, die schließlich das In-Vitro-Blutgefäß aufbauen. Dieses Modellsystem kann in weiterer Folge verwendet werden, um blutgefäßvermittelte Krankheiten wie Atherosklerose und Transportprozesse über die Blut-Hirn-Schranke hinweg zu untersuchen.

Insgesamt sind 5 Projektpartner aus 2 Ländern beteiligt. Forscher in der Tschechischen Republik arbeiten gleichzeitig an der biologischen Charakterisierung der Polymere und Zellstrukturen.

 

  • Leitung: Jaroslaw Jacak
  • Förderprogramm: EU INTERREG Ö/CZ
  • Laufzeit: seit10/2016
  • Beteiligte Fakultäten: Linz, Hagenberg

 

Weitere Informationen zum Projekt in deutscher und tschechischer Sprache finden Sie hier.

FH Oberösterreich Logo