FH OberösterreichForschung & Entwicklung

NewsForschung & Entwicklung

Lange Nacht der Forschung am 7.11. in Linz

Am 7.11. steht Linz ganz im Zeichen der Wissenschaft: die Lange Nacht der Forschung findet auch 2009 statt – zeitgleich zu 7 weiteren Städten in ganz Österreich. In Linz mit dabei: die FH OÖ am Campus Linz in der Garnisonstraße. Von Sonnenuntergang (16.35 Uhr) bis Mitternacht wird Wissen zum Erlebnis. An 15 interaktiven Stationen können Groß und Klein an der FH OÖ staunen und diskutieren, testen und ausprobieren. BesucherInnen kommen mit Gratis-Shuttlebussen im 15 bzw. 30 Minutentakt von einem Standort zum nächsten. Für das leibliche Wohl der BesucherInnen ist gesorgt. Eintritt kostenlos.

An der FH OÖ wird in einem sehr breiten Themenspektrum geforscht. Von Informatik über Soziales und Management bis hin zu Technik! Das Publikum erwartet Antworten zu Fragen wie

Gibt es was, was ein Handy nicht kann?
Waren Caesars E-Mails sicher?
Wie erzeugt man realistische Kollisionsgeräusche für Computerspiele?
Wie sicher ist meine Außentüre?
Wie werden menschliche Gesichtsbewegungen auf 3D-Cartoon-Figuren übertragen?
Was hat eine Spielkonsole mit Schlaganfalltherapie zu tun?
Was verrät das Auge, wenn es sich bewegt?
Wie sieht ein Molekül unterm Mikroskop aus?
Was will soziale Arbeit?
Wie wirkt Werbung?
Wie ersetzt man ein Hüftgelenk?
Kann man von außen Fehler im Innern erkennen?
Kann mein Auto mit Stroh fahren?
Können Roboter Leben retten?
Was verbirgt sich im Inneren der Saliera?

Im vielseitigen Programmangebot ist sicherlich für jeden etwas dabei! Die Veranstaltung macht neben Linz heuer in weiteren 7 Städten Halt: Wien, Graz, Salzburg, Innsbruck, Dornbirn, Krems und Tulln stehen am Programm. Diese Nacht der Forschung zeigt, wie spannend Wissenschaft sein kann!

Nähere Infos:www.langenachtderforschung.at

Bildtext: Die Lange Nacht der Forschung bei Österreichs größtem Forschungsevent

FH Oberösterreich Logo