FH OberösterreichForschung & Entwicklung

News Forschung & Entwicklung

Mobile Sicherheit im Fokus des Android Security Symposiums in Wien

Von 8. bis 10. März bringt das Android Security Symposium bereits zum zweiten Mal hochkarätige, internationale ExpertInnen zum Thema Sicherheit und Privatsphäre von Smartphones an die TU Wien. Veranstalter ist das Josef Ressel-Zentrum für User-friendly Secure Mobile Environments (u'smile) der FH Oberösterreich (FH OÖ), Campus Hagenberg, in Kooperation mit SBA Research und dem Institut für Netzwerke und Sicherheit der Johannes Kepler Universität Linz (JKU).


Das Android Security Symposium in Wien ist ein Treffpunkt für ForscherInnen und interessierte Personen aus dem universitären und industriellen Umfeld. Neben Vorträgen zu Themen wie die Verbesserung der Sicherheit von Android-Geräten, die Analyse von Apps und Cloud-Computing bietet das Symposium umfangreiche Möglichkeiten zum Netzwerken und gegenseitigen Austausch zwischen Teilnehmern und Vortragenden.

Internationale Speaker

Unter den Vortragenden ist Nick Kralevich, Leiter des Bereichs Android Platform Security bei Google in den USA. Ebenfalls aus den USA anreisen werden die renommierten Sicherheitsexperten Tim Strazzere und Caleb Fenton, Michael Peck und Carlton Northern von der US-amerikanischen Forschungseinrichtung The MITRE Corporation, Joshua Franklin von der US-Standardisierungsbehörde NIST, sowie Patrick McCanna vom Telekommunikationskonzern AT&T.

Bereits zum zweiten Mal mit dabei sind Nikolay Elenkov von LINE aus Japan, Spezialist im Bereich Enterprise Security, und Victor van der Veen, Forscher an der Vrije Universiteit Amsterdam. Ebenfalls beim Symposium vortragen werden Erinn Atwater, Forscherin an der University of Waterloo (Kanada), Scott Alexander-Bown, Android-Entwickler aus Großbritannien, John Kozyrakis, Sicherheitsexperte bei Synopsys (London), Hans-Christoph Steiner, Mitglied der Initiative The Guardian Project, sowie Christian Schmickler und Markus Kreusch vom Cloud-Startup Cryptomator aus Bonn. Auch Prof. Dr. Srdjan Capkun, Professor für System- und Netzwerksicherheit an der ETH Zürich wird in Wien vor Ort sein.

Kostenlose Teilnahme

Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos, eine Registrierung über die Website des Symposiums jedoch erforderlich weil die Teilnehmerzahl limitiert ist.

Anmeldung und weitere Informationen unter: usmile.at/symposium

Unter den Vortragenden sind internationale ExpertInnen aus Nordamerika, Asien und Europe, darunter Victor van der Veen von der Vrije Universtiteit Amsterdam. Bildquelle: FH OÖ (Abdruck honorarfrei)

FH Oberösterreich Logo