FH OberösterreichForschung & Entwicklung

NewsForschung & Entwicklung

Würdigungspreis des Wissenschaftsministeriums für Linzer Sozialarbeits-Absolventin

Elisabeth Lummersdorfer erhielt für hervorragende Studienleistungen und ihre sehr gute Masterarbeit mit dem Titel "Gemeinsam säen und ernten. Kooperationsmöglichkeiten von LandwirtInnen, asylsuchenden Menschen und Vertreter/innen von Sozialvereinen" den mit 2.500 Euro dotierten Würdigungspreis 2014 des Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. Die 26-jährige hat mit der ausgezeichneten Arbeit ihr Master-Studium der Sozialen Arbeit an der Fakultät für Gesundheit und Soziales der FH Oberösterreich in Linz abgeschlossen.

In Österreich sind Menschen im laufenden Asylverfahren zum Nichtstun gezwungen, weil sie keine rechtliche Möglichkeit haben einer Beschäftigung nachzugehen. Die langen Wartezeiten können für die asylsuchenden Menschen auch wegen der erzwungenen Beschäftigungslosigkeit überaus zermürbend sein.

„Das Pflanzen und Ernten von Nahrungsmitteln zum Eigengebrauch stellt eine Möglichkeit einer sinnstiftenden Beschäftigung im laufenden Asylverfahren dar“, stellt Elisabeth Lummersdorfer den Grundgedanken ihrer Arbeit vor. Dieser Ansatz wurde in der Fachliteratur bereits unter verschiedenen Perspektiven - interkulturelle Gärten, soziale Landwirtschaft, Green Care, Care Farming oder Social Farming - beleuchtet.

Hauptanliegen der Masterarbeit war es nun Möglichkeiten auszuloten, wie LandwirtInnen, VertreterInnen von Sozialvereinen und asylsuchende Menschen kooperieren könnten, um ein solches Angebot auch in Oberösterreich zu schaffen. Im Rahmen der partizipativen Forschung wurden umsetzbare Projektideen in den Bereichen Beschäftigung, Wohnen, Therapie und Freizeit erarbeitet.

Nach Einschätzung von FH-Prof. PD Dr. Dagmar Strohmeier von der FH Oberösterreich ist die prämierte Arbeit „nicht nur eine sehr gute Forschungsleistung, sondern beinhaltet konkrete Konzepte, wie soziale Landwirtschaft in Österreich umzusetzen ist“.

Elisabeth Lummersdorfer MA erhielt den Würdigungspreis als eine von nur fünf FH-AbsolventInnen österreichweit – auf dem Foto flankiert von Studiengangsleiter FH-Prof. Mag. Dr. Christian Stark und FH-Prof. PD Dr. Dagmar Strohmeier. Bildquelle: FH OÖ

FH Oberösterreich Logo