FH OberösterreichForschung & Entwicklung

Projekte Ausgewählte Forschungsprojekte an der FH OÖ

Über 300 F&E-Projekte bearbeiten unsere ForscherInnen jährlich an unseren 4 Fakultäten. Dabei kooperieren sie mit über 600 nationalen und internationalen Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Quality Skill

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines allgemein gültigen „inspection skills“ für Roboter. Damit werden Prüfaufgaben flexibel und automatisch realisiert,...   mehr
  • Leiter: DI (FH) Dr. techn. Günther Mayr
  • Automatisierungstechnik und Simulationen

ProtoFrame

Freie Plattform zum weitgehend automatisierten Abgleich mechatronischer Systemmodelle mittels Parameteridentifikation als Voraussetzung für bspw....   mehr
Participants: Jungwirth | Grabmair | Steinbatz | Witteveen | Hofinger | Mayr | Winkler | Oberpeilsteiner | Stadlmayr
  • Leiter: FH-Prof. DI Dr. Gernot Grabmair
  • Automatisierungstechnik und Simulationen

Human Centered Workplace 4 Industry

Das Projekt HCW4i hat sich zum Ziel gesetzt universelle Methoden und Systeme zur digitalen Assistenz von ProduktionsmitarbeiterInnen am Arbeitsplatz zu...   mehr
Participants: Auinger | Hallewell Haslwanter | Altmann | Obermair | Zwettler | Augstein | Ebner | Froschauer | Schichl | Jetter | Pimminger | Lindorfer | Wolfartsberger | Egger | Juttla | Lichtenmair | Schwarz | Heiml | Hirschmann
  • Leiter: FH-Prof. DI (FH) Dr.techn. Roman Franz Froschauer
  • Automatisierungstechnik und Simulationen

EntKuRo - Automatisierter Entkupplungsprozess für Verschiebebahnhöfe

Projektziel ist ein Prototyp zum automatischen Entkuppeln von Güterwagen in Verschiebebahnhöfen. Dabei wird sowohl das Aufschrauben als auch das eigentliche...   mehr
Participants: Egger | Hattinger
  • Leiter: FH-Prof. DI Dr. Burkhard Stadlmann
  • Automatisierungstechnik und Simulationen

DynaCon: The Embedding of the Adjoint Method in Multibody Dynamics

Das Ziel des Projektes ist, eine effiziente Methode zur Lösung inverser Probleme in der Mehrkörperdynamik zu entwickeln, z. B. um optimale Steuerungen bzw....   mehr
  • Leiter: FH-Prof. DI Dr. Karin Nachbagauer
  • Automatisierungstechnik und Simulationen

BF-Innovative Berücksichtigung lokaler Deformationen zur Ausdehnung der Mehrkörpersimulation auf multiphysikalische Problemstellungen

Die Berechnung lokaler Deformationen elastischer Körper in Fügestellen ist für die Beurteilung der Bauteil-Lebensdauer entscheidend. Es wird eine neue Methode...   mehr
Participants:
  • Leiter: FH-Prof. PD DI Dr. Wolfgang Steiner
  • Automatisierungstechnik und Simulationen

autoBAHN2020

Für den Einsatz von fahrerlosen Regionalzügen auf Bahnstrecken mit offenem Zugang sollen die Voraussetzungen für eine Zulassung sowie die Algorithmen und...   mehr
Participants: Egger | Widmann | Edlinger | Penkner | Pachler | Dumberger | Schneider | Wirth
  • Leiter: FH-Prof. DI Dr. Burkhard Stadlmann
  • Automatisierungstechnik und Simulationen

ANDISIA

Das Ziel ist die automatisierte und zerstörungsfreie Prüfung neuartiger 3D-Flecht-Wickel-Technologie-Bauteile mit aktiver Thermographie. Daraus soll die...   mehr
  • Leiter: DI (FH) Dr. techn. Günther Mayr
  • Automatisierungstechnik und Simulationen

 
FH Oberösterreich Logo